1200,- € für Kinder in der Kriegsregion Donezk (Ukraine)

- Ein Reisebericht von Matthias Schubert -

Als ich am 4. Januar 2017 im Flugzeug saß, war ich sehr aufgeregt. In der Vergangenheit war Kiew für mich lediglich ein Zwischenstopp, um gleich mit dem nächsten Flugzeug oder dem Zug die Stadt Donezk zu erreichen. Donezk liegt nahe der russischen Grenze und hatte vor dem Krieg seit April 2014 ca. eine Million Einwohner. Trotz Waffenstillstand wird am Stadtrand immer noch geschossen. Humanitäre Hilfe von außen ist kaum möglich, zum Teil auch sehr gefährlich, da langjährige Inhaftierungen drohen. Ärzte aus dem Ausland, die kostenlos den Menschen in Donezk geholfen haben, sind ausgewiesen worden. Große Hilfsgütertransporte sind nicht möglich. In Eigenverantwortung fahren immer wieder einzelne Personen mit ihren PKW`s und Kleintransportern, beladen mit Hilfsgütern, den riskanten Weg zu den Bedürftigen in Donezk.

Weihnachtsfeier in Donezk
Da viele Gebäude und besonders viele Kirchen von den Separatisten beschlagnahmt wurden, ist es ein Wunder, dass dies mit der Kirche meines Freundes Vladimir noch nicht geschehen ist. Sie ist mittlerweile Zufluchtsort für Menschen von zwei weiteren Kirchen, deren Gebäude konfisziert wurden. Dort treffen sich jeden Sonntag Familien mit Kindern und alten Menschen, die noch nicht geflüchtet sind. Sie leiden alle unter größter Armut. Für diese Menschen hatten einige Mitarbeiter eine Weihnachtsfeier am 7. Januar organisiert. Musik für Kinder in Not e.V. hat die Finanzierung dieses Festes übernommen. Was für eine große Freude war es für die leidgeprüften Teilnehmer dieser Veranstaltung, als jeder von ihnen mit einer großen Tüte Lebensmittel und auch etwas Süßem im Wert von ca. 10,- € überrascht wurde. Solche Lebensmittel sind für die Einwohner dieser Region unbezahlbar. Insgesamt wurden 111 Lebensmitteltüten an 65 Kinder und 46 Erwachsene verteilt.

Auch im Januar 2018 möchten wir für die Kinder und ihre Familien in Donezk eine Weihnachtsfeier organisieren und ihnen eine Überraschungstüte mit Nahrungsmitteln schenken.
Wenn auch Sie diese Aktion unterstützen möchten, können Sie gerne eine Spende unter dem Stichwort „Hilfe für die Ukraine“ auf unser Vereinskonto überweisen. Diese zweckgebundenen Spenden werden ausschließlich für die vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine verwendet!