Kiew

Das Wohnhaus bekommt täglich Besuch von der Polizei. Diese kommt aber nicht um zu kontrollieren und zu schützen, sondern um ihre „Schweigegelder“ abzuholen.

Kinderheim in Sri Lanka

Auf Vimeo ansehen

Udayanan (Udi) wuchs in Berlin auf. Seine Eltern stammen aus Sri Lanka. Sie flohen wegen des Bürgerkriegs nach Deutschland. Mit 18 Jahren hat sich Udi entschlossen, in die Heimat seiner Eltern zu gehen, um sich um Waisenkinder zu kümmern.

Mit Unterstützung seines Freundeskreises kaufte er in Sri Lanka ein altes Haus mit einem großen Grundstück und begann es zu renovieren. Das Waisenhaus wurde Anfang 2005 fertig gestellt. Inzwischen beherbergt es elf Waisenkinder.

Udi ist mit Nithy, einer körperbehinderten Frau im Rollstuhl, verheiratet. Sie haben mittlerweile zwei eigene Söhne. Gemeinsam mit den Waisenkindern leben sie wie eine Großfamilie in dem Waisenhaus.