Ziegen und Hühner für Kinder in Not

Der Anfang für die Ziegen- und Hühnerfarm des Waisenheims in Nkum ist bereits gemacht. Es wurden mittlerweile 600,- € für den Bau eines Ziegenstalls inkl. 10 Ziegen gespendet. Ferner konnten wir 300,- € für den Bau eines Hühnerstalls inkl. 40 Hühner an den Verein Give to eat Ghana überweisen.
Die Ställe befinden sich auf dem Gelände des Zentrums in unmittelbarer Nähe des Waisenheims. Die Ziegen sind lediglich für die Nacht im Stall untergebracht; tagsüber können sie sich frei auf dem Gelände des Zentrums bewegen, da das Gelände eingezäunt ist. Das Grünfutter wird den Ziegen jeden Tag frisch geschnitten.

Dies ist aber für die Ziegen nicht optimal. Der Verein Give to eat Ghana hat die Möglichkeit, das Nachbargrundstück zu kaufen, damit es für eine Futterwiese und für entsprechende Stallungen für die Nutztiere verwendet werden kann. Das Grundstück hat eine Fläche von 8100 m² (90 x 90 m) und eignet sich hervorragend für diesen Zweck.
Der bisherige Eigentümer ist dem Verein Give to eat Ghana sehr zugetan, weil er die wertvolle Arbeit des Vereins in Nkum kennt. Daher würde er das Grundstück für einen Vorteilspreis von 900,- € an Give to eat Ghana verkaufen.

Musik für Kinder in Not bittet dringend um Spenden für dieses Grundstück, damit es so bald wie möglich für die Nutztierhaltung verwendet werden kann.

Die Anschaffung der 40 Hühner ist eine Sofortmaßnahme und soll erst einmal gewährleistet werden, dass alle Bewohner des Waisenheims ab sofort mit frischen Eiern versorgt werden können. Außerdem sollen durch die natürliche Vermehrung der Hühner und Ziegen bis spätestens Ende 2022 genügend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um die Kinder des Waisenheims und die Bewohnerinnen des "Teenage Mothers' Home" mit den notwendigen Mitteln wie Fisch, Fleisch, Hygieneartikel, Bekleidung und Schulsachen zu versorgen.

Spendenziel: 100% von € 1800 erreicht

Verknüpfte Inhalte zeigen

Verknüpfte Inhalte